Im März 2020 hat die Klasse 3b Radio Leverkusen besucht. Dort haben die Kinder erlebt, was in so einem Sender eigentlich genau abläuft und täglich los ist. Der Radioalltag begann im Konferenzraum. Dort saßen alle Kinder an einem großen langen Tisch und hatten bereits sehr viele Fragen.

Im Laufe des Vormittages haben die SchülerInnen aber nicht nur Fragen gestellt, sondern auch eine Nachrichtensprecherin bei ihrer Live-Moderation erlebt, den Redakteuren am Computer über die Schulter geschaut und den Kabelsalat-Raum bestaunt.

Das Highlight des Besuches war, dass alle Kinder dann im Studio selbst in die Mikrofone sprechen durften. Im Sachunterricht haben die Kinder kleine Beiträge zu einem Thema ihrer Wahl vorbereitet. Diesen Beitrag durfte jedes Kind einsprechen.

Die netten Leute vom Radio haben nicht nur alle Fragen beantwortet, ihren Arbeitsplatz gezeigt, sondern den Kindern auch die Aufzeichnungen geschnitten und geschickt. Im Unterricht haben die Kinder dann ihre Beiträge noch einmal anhören können und viele waren sehr überrascht, wie sich ihre Stimme anhört.

  • image0
  • image1
  • image2
  • image3
  • image4
  • image6

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Latest News Enhanced

  • Am 2. Mai machten die Klassen 3b, 4a und 4b einen Ausflug ins Erholungshaus zum Dirigentenduell. Bei diesem tollen Konzert durften Ean und Julian aus der 4a sowie Erik aus der 4b zeigen, dass sie ebenfalls in der Lage sind, ein Orchester zu dirigieren.

    Schnell merkten sie aber, dass es doch gar nicht so einfach ist, ein ganzes Orchester unter Kontrolle zu halten. Trotz alledem haben sie ihre Aufgabe bravourös und mit viel Spaß gemeistert.

  • Auch dieses Jahr konnten die 4. Klassen zum Abschluss der Verkehrserziehung einen Vormittag auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule in Leverkusen-Opladen verbringen und dort das richtige Verhalten als Radfahrer praktisch einüben.

    Hier sind einige Aufnahmen von diesem Tag:

  • Auch in diesem Jahr durfte jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Klasse nach einer internen Vorauswahl am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler haben super vorgelesen und konnten sich vor der vierköpfigen Jury behaupten.