Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kinder,

so langsam neigt sich das Schuljahr schon wieder dem Ende entgegen. Doch bevor es soweit ist, gibt es noch einige wichtige Veranstaltungen.

Im Mai/ Juni stehen folgende Feiertage an:

29.05.2014 Christi Himmelfahrt
30.05.2014 bewegl. Ferientag
08./09.06 2014 Pfingsten
10.06.2014 Pfingstferien
19.06.2014 Fronleichnam
20.06.2014 bewegl. Ferientag

Projektwoche 2014

In der Zeit vom 26.05. – 28.05.2014 findet die diesjährige Projektwoche zum Thema: „Konflikttraining im inklusiven Schulalltag“ statt. Begleitet werden wir von einem Kommunikationstrainer. Die Kinder haben in diesen Tagen von 8:10 bis 11:35 Uhr Unterricht. Die Betreuung ist im Anschluss geöffnet. Am Mittwoch, dem 04.06.2014 findet ein Elternabend zu den Inhalten der Projektwoche statt. Es ist sehr wichtig, dass auch Sie die erarbeiteten Regeln kennen, da sie Ihnen auch im Umgang zu Hause helfen können.

Alternatives Sportfest am Freitag, 6. Juni 2014

Kämpfte im letzten Jahr beim Sportfest noch jedes Kind um eigene Punkte und Ehren, so steht in diesem Jahr der Teamgeist im Vordergrund. Daher veranstaltet die KGS Dönhoffstraße in diesem Jahr wieder ein sogenanntes „alternatives Sportfest“ auf dem Schulgelände. An 8 Stationen, die auf dem Schulhof aufgebaut sein werden, stellt jede Klasse Geschick, Fitness und Kooperation unter Beweis. Im Mittelpunkt steht bei diesem Spiel- und Sportfest die Klassengemeinschaft. Alle müssen zusammenhalten, um gemeinsam möglichst viele Punkte zu holen. Dass dabei der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die abwechslungsreichen Stationen.

Ablauf:

  • Treffpunkt für alle Kinder um 8:10 Uhr: Vorstellung der 8 Teams.
  • anschließend: Beginn der Wettkämpfe, die ca. 2 Stunden dauern werden.

Eltern, die Ihre Kinder 7.30 Uhr zur Frühbetreuung schicken möchten, können dies tun. Die Kinder werden dann ab 8 Uhr mit in die Vorbereitung der Stationen eingebunden.

Gemütliches Beisammensein:

Im Anschluss an die sportlichen Wettkämpfe gibt es noch einen gemütlichen Ausklang, mit Getränken, Würstchen und Brötchen, der vom Förderverein vorbereitet wird. Für diesen Tag benötigen wir Ihre Unterstützung. Bitte tragen Sie sich in dem Abschnitt auf dem Brief zum Sportfest ein.

Selbstverständlich ziehen alle Kinder an diesem Tag ihr Schul-T-Shirt an. Wir hoffen natürlich auf tolles Wetter und viele Eltern, die helfen, anfeuern und mitfeiern. So gegen 12 Uhr wird die Veranstaltung beendet sein. Kinder, die in der OGS sind, können selbstverständlich im Anschluss an das Spiel- und Sportfest in die Betreuung gehen.

Hinweis: Kinder, die noch kein Schul-T-Shirt besitzen oder mittlerweile aus ihrem alten herausgewachsen sind, können für 7 € ein neues erwerben. Neue Shirts gibt’s im Schulleiterzimmer.

Rückblick Flohmarkt

Der dritte Flohmarkt auf dem Schulgelände der Dönhoffstraße, der von den Fördervereinen beider Schulen veranstaltet wurde, ist erfolgreich verlaufen. …..Verkaufsstände verteilten sich auf dem Schulgelände. Das Wetter spielte in diesem Jahr auch wieder mit, bei strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher in aller Ruhe die angebotenen Waren sichten und ihre Auswahl treffen. Die Einnahmen lagen bei ungefähr 400€, die sich die beiden Fördervereine teilen. Herzlichen Dank an den Förderverein und auch an das Organisationsteam für die tolle Vorbereitung und Durchführung der Aktion.

Abschlussfeier 2014

Die Abschlussfeier der vierten Schuljahre findet in diesem Jahr am Freitag, dem 04.06.2014 statt. Die Abschlussmesse ist um 8:10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche. Im Anschluss daran findet die Abschlussfeier im Pfarrsaal der Kirche statt.

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Ankündigungen

  • Wie kann ein Kind Konflikte mit Klassenkameraden wortstark und körperlich gewandt lösen, damit es mehr Anerkennung erfährt? Liebe Eltern, die Konfliktschulung „Gewaltfrei Lernen“ fördert in Grundschulen Kinder in ihrer Teamfähigkeit und in ihrer Selbstbehauptung. Sie bestärkt Schüler in prosozialem Verhalten, in Teamwork und in sinnvollem Konfliktverhalten - in mutigen, sinnvollen Körperreaktionen bei Belästigung, Schubsen, Festhalten oder Beleidigen für den Spielplatz wie auf dem Schulhof und Schulweg! Wir wollen Schikanen und Ausgrenzungen vorbeugen und ihre Kinder für den Umgang mit Konflikte - als Beteiligte oder als Helfer - handlungsfähig machen!
  • Der Tag der Offenen Tür wird nicht in der gewohnten Form stattfinden können. Wir werden Ihnen die Schule nachmittags um 15 Uhr in der Turnhalle vorstellen und Ihnen die Gelegenheit zu Fragen und Gesprächen mit der Schulleitung, Lehrern, OGS und der Schulsozialarbeiterin zu geben.

Aus dem Schulleben

  • Am 19.08. fand unsere diesjährige Einschulungsfeier statt. Trotz einiger Corona-bedingter Einschränkungen hatten die neuen Schüler, Eltern und Lehrer einen sehr gelungenen Vormittag.  Viele Schüler der 2., 3. und 4. Klassen begrüßten die neuen Mitschüler an der KGS Möwenschule mit tollen Vorführungen.  Anschließend nahmen die Klassenlehrerinnen Frau Kind (1a) und Frau Hemme (1b) ihre Schüler in Empfang und führten mit ihnen die erste Schulstunde in der Klasse durch. 
  • Auch in diesem Jahr durfte jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Klasse nach einer internen Vorauswahl am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler haben super vorgelesen und konnten sich vor der vierköpfigen Jury behaupten. Jeder Klassensieger erhielt ein Buch und eine Urkunde die Stufensieger außerdem das Schul-T-Shirt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Vorlesewettbewerb.
  • In diesem Jahr konnte unser Kennenlernnachmittag für die neuen 1. Klässler wieder in abgeänderter Form stattfinden. Es gab in der Turnhalle verschiedene Stationen, wo sich einige Lehrer, die OGS, die Schulsozialarbeiter und die Schulleitung vorstellen konnten.  Die neuen Erstklässler hatten die Möglichkeit im hinteren Bereich der Turnhalle mit den Lehrern zu spielen und die anderen Kinder in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, während die Eltern die Formalien in Ruhe regeln konnten. Es war ein gelungener, Corona-konformer Nachmittag.