Heute, am 5.März 2013 veranstaltete unsere Schule einen Pullover-Tag. Dies wurde von der Energiespar-AG der Schule organisiert. Alle Kinder wurden aufgefordert, ihren schönsten dicken Pullover anzuziehen. Die Stadt senkte an diesem Tag die Raumtemperatur um zwei Grad und so konnten die Heizkosten um 12% gesenkt werden.

Die Energiesparfüchse hatten eine Info-Wand vorbereitet und verteilten in der Pause Wahlzettel. Alle Kinder der Schule konnten darüber abstimmen, wer den schönsten Pulli anhatte. Die Gewinner waren Jasmin Wageringel und Thanush Edwin Aldin. Jedes Kind bekam ein Energie-Spar-Lesezeichen oder konnte sich ein eigenes basteln.

In oft benutzten Räumen sollte eine Temperatur von etwa 20 Grad herrschen. In den Räumen, die von der Sonne beschienen wurden, herrschten 21 Grad, in der Katzenklasse konnten allerdings nur 18 Grad gemessen werden. Da die Heizungsanlage der Schule schon sehr alt ist, kann die Temperatur leider nicht individuell geregelt werden. Dennoch erlebten die meisten Kinder, dass es nicht nötig ist, im Winter nur ein T-Shirt anzuhaben.

In der Energiespar-AG lernen die Kinder nicht nur, dass es gut ist Geld zu sparen, sondern, dass das Einsparen fossiler Energien auch die Umwelt schützt. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie sie noch mehr Energie einsparen können und sollen dann ihr Wissen an die Mitschülerinnen und Mitschüler und natürlich auch an ihre Eltern weitergeben.

Hier noch einige Fotos vom Pullover-Tag:

  • DSC0014
  • DSC0020
  • DSC0021
  • DSC0022
  • DSC0026
  • DSC0028
  • DSC0029
  • DSC0030
  • DSC0031
  • DSC0034
  • DSC0036
  • DSC0039
  • DSC0042
  • DSC0044
  • DSC0058

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Latest News Enhanced

  • Am 2. Mai machten die Klassen 3b, 4a und 4b einen Ausflug ins Erholungshaus zum Dirigentenduell. Bei diesem tollen Konzert durften Ean und Julian aus der 4a sowie Erik aus der 4b zeigen, dass sie ebenfalls in der Lage sind, ein Orchester zu dirigieren.

    Schnell merkten sie aber, dass es doch gar nicht so einfach ist, ein ganzes Orchester unter Kontrolle zu halten. Trotz alledem haben sie ihre Aufgabe bravourös und mit viel Spaß gemeistert.

  • Auch dieses Jahr konnten die 4. Klassen zum Abschluss der Verkehrserziehung einen Vormittag auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule in Leverkusen-Opladen verbringen und dort das richtige Verhalten als Radfahrer praktisch einüben.

    Hier sind einige Aufnahmen von diesem Tag:

  • Auch in diesem Jahr durfte jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Klasse nach einer internen Vorauswahl am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler haben super vorgelesen und konnten sich vor der vierköpfigen Jury behaupten.