Am 15. Januar 2014 machte die Klasse 3o einen Ausflug zum NaturGut Ophoven in Leverkusen-Opladen. Das Thema war: "Spuren im Winter". Einige Kinder haben Texte über den Ausflug geschrieben und Plakate angefertigt:

Zuerst haben wir uns um 8 Uhr an der Schule getroffen. Dann sind wir zum Busbahnhof Leverkusen-Mitte gegangen. Dort sind wir in die Linie 201 eingestiegen und in Leverkusen Opladen wieder ausgestiegen. Dann sind wir zu Fuß zum Naturgut Ophoven gegangen. Als nächstes haben uns unsere Betreuer begrüßt und anschließend haben wir vier Gruppen gebildet. In den Gruppen haben wir verschiedene Bäume untersucht. Wir Tannenzapfen, Eicheln und andere Samen der Bäume gefunden. Nun war es Zeit für eine Pause. Im Anschluss daran haben wir noch den Schulgarten von Gut Ophoven besucht. Dort durften wir die Erde umgraben und wir haben viele Spuren von Tieren gefunden: Ameisen, Würmer, Maulwürfe uns Insekten. Wir haben einen Maulwurfshaufen abgetragen und den Eingang zu den Gängen gefunden. Dann war die Zeit um und wir sind wieder nach Hause gefahren.

Ali

Zuerst sind wir mit dem Bus nach Opladen gefahren. Dort hat uns der Lennart ein cooles Gerät gezeigt. An der Spitze war eine Kamera und in dem Viereck konnte man sich selber sehen. Mit der Kamera konnte man in die Maulwurfsgänge schauen. Danach haben die Mädchen am Holzhaus eine Spinne gesehen, sogar mit einem Spinnennetz. Dann haben wir etwas gespielt. Wir haben auch Zapfen entdeckt. Um 12 Uhr mussten wir wieder gehen. Wir sind zum Opladener Busbahnhof und zur Schule gefahren.

Jonathan

Zuerst sind wir in Gruppen eingeteilt worden und sind die Fichte, die Eiche, die Erle und die Esche suchen gegangen. Danach haben wir die Bäume nach Löchern untersucht, in denen Tiere sind. Wir haben Sachen von den Bäumen in den Raum mitgebracht und alles vorgetragen. Als wir fertig waren, haben wir zirka 20 Minuten draußen gespielt. Anschließend haben wir noch Maulwürfe gesucht. Und zum Schluss haben wir noch ein Abschiedsspiel gespielt.

Nadja

  • SAM_5684
  • SAM_5685
  • SAM_5686
  • SAM_5687
  • SAM_5688
  • SAM_5689
  • SAM_5690
  • SAM_5691
  • SAM_5692

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Ankündigungen

  • Wie kann ein Kind Konflikte mit Klassenkameraden wortstark und körperlich gewandt lösen, damit es mehr Anerkennung erfährt? Liebe Eltern, die Konfliktschulung „Gewaltfrei Lernen“ fördert in Grundschulen Kinder in ihrer Teamfähigkeit und in ihrer Selbstbehauptung. Sie bestärkt Schüler in prosozialem Verhalten, in Teamwork und in sinnvollem Konfliktverhalten - in mutigen, sinnvollen Körperreaktionen bei Belästigung, Schubsen, Festhalten oder Beleidigen für den Spielplatz wie auf dem Schulhof und Schulweg! Wir wollen Schikanen und Ausgrenzungen vorbeugen und ihre Kinder für den Umgang mit Konflikte - als Beteiligte oder als Helfer - handlungsfähig machen!
  • Der Tag der Offenen Tür wird nicht in der gewohnten Form stattfinden können. Wir werden Ihnen die Schule nachmittags um 15 Uhr in der Turnhalle vorstellen und Ihnen die Gelegenheit zu Fragen und Gesprächen mit der Schulleitung, Lehrern, OGS und der Schulsozialarbeiterin zu geben.

Aus dem Schulleben

  • Am 19.08. fand unsere diesjährige Einschulungsfeier statt. Trotz einiger Corona-bedingter Einschränkungen hatten die neuen Schüler, Eltern und Lehrer einen sehr gelungenen Vormittag.  Viele Schüler der 2., 3. und 4. Klassen begrüßten die neuen Mitschüler an der KGS Möwenschule mit tollen Vorführungen.  Anschließend nahmen die Klassenlehrerinnen Frau Kind (1a) und Frau Hemme (1b) ihre Schüler in Empfang und führten mit ihnen die erste Schulstunde in der Klasse durch. 
  • Auch in diesem Jahr durfte jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Klasse nach einer internen Vorauswahl am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler haben super vorgelesen und konnten sich vor der vierköpfigen Jury behaupten. Jeder Klassensieger erhielt ein Buch und eine Urkunde die Stufensieger außerdem das Schul-T-Shirt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Vorlesewettbewerb.
  • In diesem Jahr konnte unser Kennenlernnachmittag für die neuen 1. Klässler wieder in abgeänderter Form stattfinden. Es gab in der Turnhalle verschiedene Stationen, wo sich einige Lehrer, die OGS, die Schulsozialarbeiter und die Schulleitung vorstellen konnten.  Die neuen Erstklässler hatten die Möglichkeit im hinteren Bereich der Turnhalle mit den Lehrern zu spielen und die anderen Kinder in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, während die Eltern die Formalien in Ruhe regeln konnten. Es war ein gelungener, Corona-konformer Nachmittag.