Liebe Eltern der KGS Dönhoffstraße,

zuerst einmal ein "Herzliches Willkommen" an unsere neuen Eltern.

Die ersten gemeinsamen Schulwochen liegen nun hinter uns und langsam haben sich der erste Trubel und die ganz große Aufregung gelegt. Die Kinder der ersten Schuljahre haben sich gut bei uns eingelebt.

Schon lange besteht der Wunsch nach einem eigenen Schulnamen. Der neue Schulname "Möwenschule" wurde beantragt und hat Aussicht auf Erfolg.

In einem Haus, in dem so viele Kinder gemeinsam lernen, muss es Regeln geben. Vor einiger Zeit haben alle Schüler/- innen und das Kollegium eine gemeinsame Projektwoche zum Thema "Schulregeln" durchgeführt, mit dem Ziel, Regeln zu entwerfen, die uns allen helfen, gut miteinander lernen zu können. Dabei entstanden unsere "Stopp- Sätze“. Zu Beginn des Schuljahres haben alle Klassen die Stopp- Sätze trainiert, so dass auch die Kinder der ersten Schuljahre diese Sätze nun anwenden können.

Im Rahmen der Sicherheit haben die Kollegen und Kolleginnen der KGS ein Training bei der Feuerwehr zur Handhabung von Feuerlöschern absolviert. In der nächsten Zeit werden auch die Klassen das Verhalten üben, wenn Feueralarm herrscht.

Als nächstes steht unsere Projektwoche zum Thema „Gesunde Ernährung und Bewegung“ an. Wir freuen uns auf viele spannende Entdeckungen mit den Kindern.

Klimaschutz – Wir wollen mitmachen

Energiespar-Projekt in Zusammenarbeit mit Naturgut Ophoven 

Auch in diesem Jahr haben einige Dritt- und Viertklässler, stellvertretend für die gesamte Schule, an der Schulung zum Energie-Lux auf Gut Ophoven teilgenommen. Dabei haben die Kinder gelernt, wie wir durch kleine bewusste Handlungen im Schulalltag Energie einsparen, die Umwelt schonen und auch etwas für unsere Gesundheit tun, um besser Lernen zu können. Zum Beispiel durch den bewussten Einsatz des Deckenlichts in Klassenräumen, Mülltrennung, Vermeidung von Standby-Leuchten, Stoßlüften in Räumen oder Heizungstemperaturen um die 20 Grad Celsius. Die ausgebildeten Kinder werden in den nächsten Wochen die anderen Kinder in allen jahrgangsgemischten Klassen informieren. Gelingt es der Schule auch in diesem Schuljahr, Energie einzusparen, wird dies am Ende wieder von der Stadt Leverkusen belohnt. 

Es ist dem Förderverein auch in diesem Jahr gelungen, auf dem Weihnachtsmarkt ein Sozialhäuschen anzumieten. Der Termin ist der 5./6.12.15 und wir möchten Sie schon jetzt darauf hinweisen. Letztes Jahr wurden sehr viele schöne selbstgemachte Dinge gespendet, die gut verkauft werden konnten. Vielleicht haben Sie ja Zeit und Lust, in den Herbstferien mit ihrem Kind etwas zu basteln.

Herzliche Grüße und eine schöne Herbstferienzeit wünscht Ihnen

das Kollegium der KGS!

www.kgs-dönhoffstr.de

Sparda SpendenWahl

Bitte unterstützen Sie unsere Schule, geben Sie uns Ihre Stimme!

QR Code

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Ankündigungen

  • Neues Tor zum Schulhof

    Damit die Kinder von der Hol- und Bringezone (an der Bus-Haltestelle auf der Hauptstraße) direkt das Schulgrundstück betreten können, wird morgens von 7:30 Uhr bis 8:30 Uhr das neue Tor am Fußballplatz geöffnet. Dadurch können Sie die Hol- und Bringezone einfacher nutzen, die Kinder können von dort aus jetzt gefahrlos alleine den Schulhof erreichen.

Aus dem Schulleben

  • Ferienschule Ostern 2021

    Das Land NRW hat den Schulen ermöglicht, in den Osterferien Förderkurse anzubieten, in denen die Kinder Lernrückstände aufarbeiten konnten, die durch die Corona-Situation entstanden sind. An unserer Schule konnten wir in der ersten Ferienhälfte einen Kurs für 12 Kinder anbieten, den unser Lehrer Ali Livan ausgearbeitet und durchgeführt hat.
  • Ein Frühlings-Gruß

    Der Winter ist vorbei, und die Kinder haben  einige Fenster mit Frühlings-Motiven neu geschmückt. Wir wünschen Ihnen allen frohe Ostertage.
  • Städtische QR-Code-Rallye durch Wiesdorf

    Die städtischen Schulsozialarbeiter haben verschiedene QR-Code Rallyes erstellt, eine davon in Wiesdorf mit Start an der Schule. Du benötigst für die Rallye ein Smartphone, einen Zettel und einen Stift. Die Rallye ist etwa 5 km lang und du brauchst dafür ungefähr 2 Stunden. Es gibt verschiedene Stationen, an denen du Aufgaben erledigen sollst. Du findest an jeder Station einen QR-Code, der Dir genau sagt welche Aufgaben an der Station zu lösen sind (Code oben). Für die Beantwortung der Fragen musst du manchmal ein bisschen im Umfeld suchen.