Wir sind eine zweizügige städtische katholische Grundschule mit zur Zeit etwa 160 Schülern.

Möwe von oben

Als konfessionsgebundene Schule, die sich mit den christlich-katholischen Glaubensgrundsätzen verbunden sieht, ist für uns die Achtsamkeit vor der Schöpfung, vor Gott und den Menschen grundlegend wichtig. Dies schlägt sich im gesamten schulischen Miteinander nieder.

Wir sehen unsere Aufgabe vor allem darin, die Kinder zu selbstständigen, mitverantwortlichen, mündigen und sozialen Wesen zu erziehen.

Neben der Möglichkeit, Kinder individuell im Unterricht zu fördern, bieten wir ebenfalls Integrationsstunden für Kinder mit einer Zuwanderungsgeschichte an. Für italienische Kinder wird durch eine Kollegin Muttersprachlicher Unterricht in italienischer Sprache angeboten.

Unsere Schule ist in einem historischen Gebäude untergebracht. Im kleineren, neuen Gebäude wird in vier Räumen ein Betreuungsangebot im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) angeboten. Die Gebäude, die Turnhalle und die OGS teilen wir uns mit der Gemeinschaftsgrundschule Dönhoffstraße.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Aus dem Schulleben

    • Weihnachts-Event

      Das Jahr 2020 war geprägt von der Covid-19-Pandemie. Daher haben die Kinder im Laufe des Jahres auf viele Veranstaltungen und Ausflüge verzichten müssen. Unsere Sportlehrer haben sich deshalb überlegt, den Kindern zumindest zum Ende des Jahres noch ein besonderes Event anzubieten.

    • Weihnachtsgeschenke für das Frauenhaus

      Vor einigen Wochen baten wir Eltern, Lehrer und andere Mitarbeiter der Schule, Geschenkpakete für die Kinder im Frauenhaus zu spenden. Heute haben wir die gesammelten Geschenke übergeben und die folgende Rückmeldung vom Frauenhaus bekommen: Das Team des Frauenhauses Leverkusen bedankt sich...

    • Besuch des Nikolaus

      Auch im Jahr 2020 besuchte uns der Nikolaus in der KGS Möwenschule. Die Kinder freuten sich sehr über dieses besondere Ereignis. In jeder Klasse sprach der Nikolaus mit den Kindern über das vergangene Jahr und hörte sich auch an, was die Kinder ihm mitteilen wollten.